Weltreisekarte

Anhand der Weltreisekarte könnt ihr unsere Reiseroute verfolgen. Klickt auf das Land unter der Karte und ihr bekommt Reiseblog, Videos und Bilder zu sehen.

Durch Klicken nach links (rote Linie) erfahrt ihr, wo wir schon gewesen sind. Durch Klicken nach rechts (blaue Linie) seht ihr unsere nächsten Ziele.

    Preisejäger

    Oft wurden wir bereits gefragt, wie wir uns diesen Luxus auf der Reise leisten können.  Natürlich kann man sich den Traum einer Weltreise nur mit einem gewissen Startkapital leisten, das ist ganz klar. Aber ab der ersten Minute der Planung begann bereits das Geldsparen. Unsere Flexibilität und unsere fleißigen Recherchen ermöglichten es uns z.B. für 25 Euro die Nacht eine 250 qm große Villa in Ko Samui zu mieten oder eine Karibik-Kreuzfahrt für 320 Euro zu machen. Wir wollen euch auf dieser Seite an unseren Erfahrungen teilhaben lassen und euch zeigen, wie man Geld auf einer Reise sparen kann. 

    Sparen in den verschiedenen Ländern dieser Erde

    Hier geht es zu den einzelnen Ländern...

    Hier geht es zu den einzelnen Ländern...

    Welche Buchungsportale haben wir dafür genutzt?

    Ausflüge:

    Meistens buchen wir unsere Ausflüge via Internet. Folgende Internetseiten sind dabei empfehlenswert:

    • Bookme (Australien, Neuseeland, Fiji)
    • Get your Guide
    • Tripadvisor 
    • Groupon 
    • Viator

     

    Flüge: 

    Bei Flügen nutzen wir meistens skyscanner. Ab und zu bedienen wir uns auch bei google flights, da man hier einen Startflughafen angeben kann und eine weltweite Übersicht über mögliche Schnäppchen erhält. Nach unseren Recherchen waren die Flüge bei skyscanner jedoch günstiger als bei jeglich anderen Anbietern. 

    Unterkünfte: 

    Beim Buchen der Unterkünfte nutzen wir gern booking.com und airbnb. Für Reisen durch Asien empfehlen wir darüber hinaus Traveloka und Agoda

    Tipp: Informiert euch bei booking.com, wie die Preise für die gewünschte Unterkunft sind. Lasst euch jedoch erst vor Ort das Zimmer zeigen und bucht dann erst später die Unterkunft. So könnt ihr sicher gehen, dass ihr nicht zu viel zahlt und sogar häufig vor Ort bessere Zimmer für denselben Preis erhaltet (Upgrade). 

    Loungezugänge: 

    Da wir nicht eingesehen haben, bei den vielen Flügen am Flughafen zu warten bis die Zeit vergeht und entweder auf Essen und Trinken zu verzichten oder absolute Wucherpreise zu bezahlen, haben wir uns der American Express Platinum Karte Zugang zu vielen Flughafenlounges verschafft. Hierbei ist sowohl der Priority-Pass als auch weitere Anbieter für die Erst- und Zweitkarte inklusive. 

    Über uns

    Hier verraten wir euch unsere Gründe, warum wir auf Weltreise gehen.
    1. Lebenstraum erfüllen

      Wir sind beide absolute Reisejunkies. Egal wann und wo, wir nutzen jede Gelegenheit um in die Sonne zu fliegen.[1] Also warum nicht einfach mal die Zeit nehmen und alle Orte dieser Welt bereisen, die wir sowieso schon immer entdecken wollten.

    2. Wenn nicht jetzt? Wann dann?

      Wir befinden uns gerade in einer Umbruchphase, in der auch wir erkennen müssen, dass ein neuer Lebensabschnitt vor uns liegt. Eigentlich würde nach dem Studium/Referendariat jetzt der unbefristete Arbeitsvertrag, die erste gemeinsame Wohnung und die „langweilige“ Zukunftsplanung folgen. Da wir aber gute Jobangebote ablehnten und gegen den Strom schwimmen, gehen wir genau jetzt auf Weltreise.

    3. Die Bucket-List

      Natürlich stehen auf der Bucket-List noch mehr Orte und Dinge, als die die wir in diesem Jahr erleben werden. Jedoch sind einige der Orte und Aktivitäten wie z. B. Tauchen auf Raja Ampat defintiv Punkte, die nach der Reise von der Bucket-List gestrichen werden können.

    4. Bewusster leben

      Aufgrund von Alltagsstress mussten wir in letzter Zeit häufig feststellen, dass die eigenen Bedürfnisse oftmals zu kurz kamen. Deswegen erhoffen wir uns von der Reise, dass wir endlich Zeit finden für diese Dinge.

      Für uns  bedeutet bewusster Leben:

      • Gesünder ernähren
      • Mehr Zeit für Sport haben
      • Die eigenen Yoga-Skills erweitern
      • Den Tag bewusster genießen
      • Zeit nehmen für Dinge, für die man sonst keine Zeit hat
      • Aufmerksamer durchs Leben gehen und die kleinen Dinge mehr schätzen lernen
    5. Entfliehen aus unserer Konsumgesellschaft

      Nachdem wir beide schon bevor wir uns kannten fest gestellt haben, dass man nicht immer das neuste Handy (ich habe das alte Samsung Galaxy S4 meiner Schwester und Teny hat das Galaxy S3 Neo) oder ein teures Auto braucht, wollen wir uns auf der Reise auf die wesentlichen Dinge des Lebens konzentrieren.  Wir träumen davon mal wieder für ein paar Tage ohne Whatsapp und Facebook auszukommen.

    6. Herausfinden: Wo wollen wir später wohnen?

      Wer hat nicht schon einmal mit dem Gedanken gespielt, dort zu leben, wo andere Urlaub machen?  Jeden Tag Sonnenschein, Strand und Meer vor der Tür – klingt wie ein Paradies. Wir sind gespannt, ob wir nach unserer Reise, immer noch diesen Traum verfolgen oder, ob die Menschen und die vielen Vorteile, die man in Deutschland hat, doch dafür sorgen, das wir uns in Deutschland neu verlieben.

    7. Sich neuen Herausforderungen stellen

      Surfen, tauchen, Yoga oder was uns sonst auf der Reise erwartet. Alles Herausforderungen auf die wir uns freuen.

    8. Partner noch besser kennen lernen

      Aus Fernbeziehung wird 24/7. Mehr möchten wir hierzu nicht sagen. Es wird spannend…

    [1] Für die Klugscheißer unter euch, wir wissen, dass man besser nicht in die Sonne fliegen sollte. 😉