Bangkok

Natürlich durfte bei einer 6 Wochen Thailandreise auch ein Zwischenstopp in Bangkok nicht fehlen. Nachdem wir bis jetzt nur eine Nacht hier geschlafen hatten, bevor es direkt weiter nach Chiang Mai ging, entschieden wir uns ein paar Tage länger zu bleiben. Vorweg - Großstädte sind auf dieser Reise irgendwie nicht unsere besten Freunde. Aber erst einmal zum Anfang.

Aus Chiang Mai starteten wir am Donnerstagmorgen in Richtung Bangkok, unser dritter AirAsia-Flug binnen 8 Tagen. Angekommen in Bangkok suchten wir uns einen Uber-Fahrer, der uns zunächst ins alte Hotel zum Gepäck-Abholen und anschließend in unser Hostel in der Stadt bringen sollte. Ein schwieriges Unterfangen, neben Kommunikationsproblemen schaffte der Fahrer es nicht zu verstehen, was ein Zwischenstopp ist. Also durfte Yannick sein Navi anmachen und ihn von A nach B leiten. Unser Fahrer war alles andere als clever, verfuhr sich ständig und glänzte mit panisch-aggressiven Fahrverhalten. Wunderbarer Start. Im Hostel angekommen, waren wir positiv davon überrascht, wie sauber und gemütlich dieses war. 44 Euro für 3 Nächte inklusive Frühstück, ein echter Preisejäger. Da wir noch keine Ahnung hatten, was wir eigentlich in Bangkok sehen wollten, machte Teny uns erst einmal einen Masterplan, bevor es in die Stadt ging. Zusammen mit ein paar anderen Leuten aus dem Hostel machten wir dann zwei Tage Bangkok unsicher. Frei nach dem Motto „one night in Bangkok“ haben wir uns neben den Märkten auch die Cowboy-Street angeschaut. Eine der Shows wird uns wohl für immer in Erinnerung bleiben. Wir verraten nur eines: Es hat etwas mit Ping Pong zu tun.... Näher wollen wir aus Jugendschutzgründen nicht auf dieses Thema eingehen. 😀 Ansonsten gibt es nicht viel über Bangkok zu sagen. Viele Tempel, viele Shoppingcenter und grauenhafter Verkehr.  So waren wir auch nach 3 Tagen Bangkok sehr glücklich die Stadt zu verlassen und unsere Familie in Phuket willkommen zu heißen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.